Jede Woche treiben die Medien eine andere Sau durchs Dorf. Manchmal ist es schwer hinter den Schlagzeilen und hysterischen Klick-Bettler Artikeln einer Sache etwas tiefer auf den Grund zu gehen. Genau das macht Deutschlandfunk Hintergrund.
Ständig wechselnde Themen sind hier zu finden, mit verschiedenen Meinungen und hier werden Experten nicht danach ausgesucht, ob sie eine besonders kontroverse Meinung vertreten. (Meistens zumindest)

Zitat:
"Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt."

Ich halte diesen Podcast für einen der wichtigsten Nachrichten-Hintergrund Podcasts der ARD und es lohnt sich auf jedenfall hier öfters mal vorbeizuhören.
Die Webseite des Podcasts findet man hier:
http://www.deutschlandfunk.de/hintergrund.723.de.html

Den Podcast könnt ihr hier abonnieren:

http://www.deutschlandfunk.de/hintergrund.723.de.rss

 

 

 

Reinhören?

Brexit - Hunt und Johnson beschreiten neue Sackgassen

Jeremy Hunt (l), Außenminister von Großbritannien, und Boris Johnson, ehemaliger Außenminister von Großbritannien. (AP/Matt Dunham/Frank Augstein)Im Rennen um die Nachfolge von Theresa May wird am Dienstag das Ergebnis des Mitgliedervotums bei den britischen Tories bekanntgegeben. Die Bewerber Boris Johnson und Jeremy Hunt lieferten sich einen Wettstreit um immer härtere Positionen gegenüber der EU im Brexit-Streit.

Von Martin Alioth
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


00:00 / 00:00

22-7-2019

Abstammungsrecht - Gegen die Ungleichbehandlung homosexueller Paare

Zwei Frauen schubsen ihr Kind beim Schaukeln an. (picture alliance/KEYSTONE)Wenn lesbische Ehepaare eine Familie gründen, wird die Frau der biologischen Mutter nicht automatisch zur Mutter - sie muss das Kind adoptieren. Der Weg ist äußerst mühsam. Um die Ungleichbehandlung lesbischer Paare zu beenden, will das Bundesjustizministerium das Abstammungsrecht nun ändern.

Von Benjamin Dierks
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


00:00 / 00:00

21-7-2019

Parlamentswahl in der Ukraine - Jugend hofft auf Selenskyjs Partei

Präsident Wolodymyr Selenskyj bei einer Rede seiner Partei "Diener des Volkes". (imago/ZUMA Press)Seit Mai dieses Jahres ist der Komiker Wolodymyr Selenskyj Präsident der Ukraine. Bei der vorgezogenen Parlamentswahl am 21.07. wird seine Partei wohl die meisten Wählerstimmen bekommen, dann müssen Taten folgen - viele junge Menschen unterstützen ihn und seine Partei.

Von Florian Kellermann
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


00:00 / 00:00

20-7-2019

Hitler-Attentat vor 75 Jahren - Stauffenbergs Vermächtnis

Fotos der Widerstandskämpfer vom 20. Juli 1944 - rechts ein Porträt von Claus Schenk Graf von Stauffenberg (picture alliance /dpa /Wolfgang Kumm)Die Widerständler vom 20. Juli galten auch in der Nachkriegszeit noch lange als "Verräter-Clique". 75 Jahre nach dem Hitler-Attentat werden Stauffenberg und seine Mitverschwörer offiziell geehrt. Der Streit um ihre Motive und die Ziele des Widerstands aber hält bis heute an.

Von Johanna Herzing
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


00:00 / 00:00

19-7-2019

40 Jahre sandinistische Revolution - Kein Grund zum Feiern in Nicaragua

"Asesino", "Mörder", wurde über ein Wandbild von Nicaraguas Präsident Daniel Ortega gesprüht. (picture alliance / dpa / AP / Esteban Felix)Am 19. Juli 1979 übernahmen die Sandinisten in Nicaragua die Macht. Revolutionsführer Daniel Ortega versprach soziale Gerechtigkeit in dem mittelamerikanischen Land. 40 Jahre später ist von einem humanen Sozialismus nichts zu spüren. Die Repressionen nehmen zu.

Von Burkhard Birke
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


00:00 / 00:00

18-7-2019

previous arrow
next arrow

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen