Der Tag vom hessischen Rundfunk ist neben dem Hintergrund vom Deutschlandfunk eine weitere Informationsperle der ARD.  Tagesaktuelle Themen aus Politik, Kultur und Zeitgeist werden in gut recherchierten Sendungen wochentäglich präsentiert. Manchmal, wenn ich mich über die Rundfunkgebühr wegen zu viel Sport und Glitter ärgere, stelle ich mir, daß mit meinem Geld die Redakteure von einer solchen Sendung bezahlt werden. Schon tut es nicht mehr weh.

Wichtiger Podcast zum Zeitgeschehen. Läuft bei mir oft während ich in der Küche werke oder bei der Hausarbeit.

Die Sendung selbst - "Kenntnisreich, ironisch, witzig, pointiert", läuft von Montag bis Freitag um 18:05 Uhr im HR2. Die Seite zur Sendung findet man hier:
https://www.hr2.de/gespraech/der-tag/index.html

Den Podcast kann man mit folgendem Link abonnieren:
http://podcast.hr2.de/derTag/podcast.xml

 

 

 

 

Reinhören:

 
 
previous arrow
Keine Schokolade ist auch keine Lösung
Keine Schokolade ist auch keine Lösung

30-11-2022

Die Adventszeit hat begonnen - das ist die Zeit für süße Genüsse: Plätzchen, Dominosteine, Nikoläuse und Lebkuchen. Je schokoladiger, desto besser. Beim Schokoladenkonsum sind wir Deutschen schon Weltmeister, gemeinsam mit der Schweiz. Gut neun Kilo essen wir pro Kopf und Jahr. Schokolade ist auch mehr als Hüftgold. In Maßen genossen, hat Schokolade viele positive Effekte für unser Wohlbefinden. Deshalb tauchen wir tief ein in den Schokoladentopf und vergessen dabei nicht, dass an Kakao auch Ausbeutung und Kinderarbeit klebt. Aber auch da gibt es neue, gute Wege, die die Kleinbauern stärken und den Anbau nachhaltig und umweltfreundlich machen. Wir sprechen mit dem Koch Andreas Eggenwirth, mit dem Neuropsychologen Michael Schaefer, mit dem fairtrade Schokoladenunternehmer Hendrik Reimers und dem Schokotraum-Erfüller Michael Kitz.

00:00 / 00:00
Zerstört, vergessen, gerettet – Ukrainische Kultur im Krieg
Zerstört, vergessen, gerettet – Ukrainische Kultur im Krieg

29-11-2022

Es gab viel zu sehen in der Ukraine. Vor dem Krieg lockten rund 400 Museen, 3000 Kulturstätten und sieben Welterbestätten Kulturinteressierte ins Land. Zum Beispiel die Sophienkathedrale und das Höhlenkloster in Kiew, aber auch das historische Zentrum von Lwiw. Die Zerstörung im Krieg macht auch vor Kulturgütern nicht Halt, schlimmer noch: Kulturgüter sind in Kriegen bewusst Ziel der Zerstörung, um das kulturelle Gedächtnis des Landes auszulöschen.
Auf der anderen Seite bekommen ukrainische KünstlerInnen derzeit so viel Aufmerksamkeit wie noch selten zuvor. Kann die kulturelle Verständigung auch Kraft geben für die Zukunft? Und wie kann das kulturelle Erbe der Ukraine trotz Zerstörung weiter gegeben werden?

00:00 / 00:00
Mut, Gratismut, Übermut – Im Kampf für höhere Ziele
Mut, Gratismut, Übermut – Im Kampf für höhere Ziele

28-11-2022

Ob in der Ukraine, im Iran oder in Katar, überall kämpfen Menschen für Demokratie, Freiheit oder Menschenrechte. Wir bewundern ihren Mut, erheben unsere Stimme aber auf dem Boden der Sicherheit. Was kann man tun, wenn das Unrecht nicht vor der eigenen Haustür geschieht? Zwischen Mut, Gratismut und Übermut sucht Der Tag mit Jörg Jakob, Karin Senz, Marc Dugge und Dieter Frey nach Antworten.

00:00 / 00:00
Ach, Du Fröhliche! – Weihnachten in der Krise
Ach, Du Fröhliche! – Weihnachten in der Krise

24-11-2022

Nur noch drei Tage bis zum 1. Advent! Nur noch vier Wochen bis Heiligabend! Und schon wieder kommt Weihnachten ganz plötzlich. Aber dieses Mal scheint es auch irgendwie aus der Zeit gefallen.

Wegen der Energiekrise sparen wir an der Festbeleuchtung und wegen der Inflation an teuren Geschenken. Dafür haben die ersten Weihnachtsmärkte schon vor Totensonntag geöffnet, damit die Leute hinter den Ständen wenigstens so lange wie möglich Umsatz machen können, wenn es schon kein großer Umsatz ist.

“Krank am Herzen, arm am Beutel” würden manche von uns sich das Weihnachtsfest in diesem Jahr am liebsten schenken. Aber vielleicht sollten wir diese Redewendung stattdessen ganz wörtlich nehmen. Denn ein besseres Geschenk als Weihnachten selbst werden wir wohl so leicht nicht finden.

00:00 / 00:00
Wo aber Moor ist, wächst das Rettende auch - Der ökologische Wert von Feuchtgebieten
Wo aber Moor ist, wächst das Rettende auch - Der ökologische Wert von Feuchtgebieten

23-11-2022

Moore sind Multitalente. Sie speichern mehr CO2 als alle Wälder der Welt zusammen. Sie sind Klimaschützer, Artenschützer und Erholungsgebiete. Und zugleich sind sie umrankt von Mythen und Märchen. Aber: Weltweit ist bereits etwa ein Fünftel der Moore entwässert - mit gravierenden Folgen für die Treibhausgas-Emissionen. Auch in Deutschland haben naturbelassene Moore mittlerweile Seltenheitswert. Viele sind entwässert worden, um sie als Wald oder Weide zu nutzen oder um Torf abzubauen. Die Bundesregierung hat eine Gegenstrategie und will Moore renaturieren. Wie können wir Moore besser schützen und trotzdem nutzen?

00:00 / 00:00
next arrow

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.